Highway 95 zu den Naturbrücken

Vom Capitol Reef National Park fuhren wir Richtung Osten nach Hanksville und bogen dann ab nach Süden auf den Highway 95. Eine absolut lohnenswerte Strecke, denn diese führt durch eine tolle Schluchtenlandschaft.

Zuerst geht es etwa 40 - 50 Km schnurstracks geradeaus über eine flache Hochebene, bis man zu einer Abzweigung gelangt. Rechts geht es auf der 276 nach Bullfrog am Lake Powell, dem Ausgangspunkt oder Ende des Burr Trails. Geradeaus führt unser Weg ab hier durch eine aufregende Canyonlandschaft.

Die Straße schlängelt sich durch die Schluchten entlang eines kleinen Flusses und nach rund 20 Km öffnet sich der Canyon. Man steht auf einer Anhöhe und vor einem liegt ein riesiges Tal, das vom Colorado River durchzogen wird.

Ein toller Ausblick, auf der einen Seite noch die roten Felsen des Canyons, im Tal langgezogenes Grün entlang des Flusses und dahinter eine helle Kalksteinlandschaft vor einer massiven Felskulisse.

Die Straße führt dann über eine Brücke, die den Colorado River überspannt. Das ist ein schönes Motiv, man kann sein Auto kurz abstellen und ein paar Schritte zum tief abfallenden Flußtal gehen.

Es herrscht hier eine völlige Ruhe, außer uns war nur noch ein weiteres Auto zu sehen und man kann in dieser Abgeschiedenheit die Natur sehr schön genießen.

Die Fahrt geht weiter und nach gut 30 Minuten kommt die Abzweigung zum Natural Bridges National Monument Park.

Durch den Park führt ein Rundweg und man kann mit dem Auto zu allen sehenswerten Aussichtpunkten fahren. Von diesen führen jeweils kurze Wanderwege zu Aussichtsplatformen, von denen man die "Naturbrücken" bewundern kann. Die Natur hat hier -und man fragt sich immer wieder, warum gerade hier- zahlreiche dieser wie Brücken wirkenden Steinformationen geschaffen, die man auch auf vielen Wanderwegen erkunden kann.

Leider waren wir mit einem plötzlichen Wetterumsturz konfrontiert und es kam ein recht starker Sturm mit einem Umwetter auf, sodass wir die sicherlich tollen Wanderungen nicht unternehmen konnten. Das nächste Mal dann ...

Weitere Impressionen vom Natural Bridges NP

Außer Campingplätze gibt es in dieser Gegend keine Übernachtungsmöglichkeiten. Wir fuhren dann weiter nach Moab.


Diese Tour war Teil unserer folgenden Reise:

April/ Mai 2015

Pasadena - Death Valley - Valley of Fire - Red Rock Canyon - Zion NP - Boulder - Burr Trail - Capitol Reef NP - Natural Bridges - Moab - Arches NP - Canyonlands NP - Dead Horse Point - Mesa Verde NP - Monument Valley - Sedona - Scottsdale - Phoenix