Die Coloradokehre

Wenn man von Moab aus in den Canyonland National Park fährt, dann lohnt sich ein Abstecher zum Dead Horse Point State Park. Über eine Hochebene mit Weideflächen und Kühen gelangt man zum Visitorcenter, wo man seinen Eintritt bezahlt.

Von hier aus führt eine enge Straße weiter bis zum Dead Horse Point Overlook, von wo man einen grandiosen Ausblick hat. Man befindet sich auf gut 1.800 m Höhe und blickt in die rund 500 m tiefe Schlucht, durch die sich der Colorado River schlängelt.

Von hier aus kann man einige kleinere Spaziergänge unternehmen, entweder an der Kante zur Schlucht entlang oder auch zum Visitorcenter.

Man ist schon fasziniert von den enormen Kräften der Natur und was die Erosion so alles vollbringt. Tolle Ausblicke!

Impressionen vom Dead Horse Point

Hier gehts zur Bildergalerie mit weiteren Impressionen.

Unsere Unterkunft beim Dead Horse Point

Den Dead Horse Point State Park haben wir von Moab aus besichtigt, die Hotelbeschreibung findet Ihr dort.


Dead Horse Point war Teil unserer folgenden Reise:

April/ Mai 2015

Pasadena - Death Valley - Valley of Fire - Red Rock Canyon - Zion - Boulder - Burr Trail - Capitol Reef NP - Natural Bridges - Moab - Arches NP - Canyonlands NP - Dead Horse Point - Mesa Verde NP - Monument Valley - Sedona - Scottsdale - Phoenix