Berge und Gletscherseen

Wir haben Whistler im September 2013 als einen kleinen Tagesausflug mit einer Übernachtung von Vancouver aus besucht. Es ist ein klassischer Wintersportort und außerhalb der Saison ist das Ortszentrum etwas trostlos, aber dennoch ansprechend. Bei einem Bummel über die Fußgängerzone namens Village Stroll - sehr bezeichnend - hat man die City mit ihren Geschäften und Cafés schnell erkundet.

Wo sonst im Winter die Skifahrer die Hänge runter rauschen sind in den schneelosen Monaten die Radfahrer Herren der Piste. Über Stock und Stein rasen sie die Berge hinunter. Das ist teilweise recht spektakulär.

Wir haben zwei Ausflüge in die Umgebung unternommen, um  die tollen Berge und Gletscherseen zu genießen.

Die erste Tour führte uns in den Nairn Falls Provincial Park, gute 20 Fahrminuten nördlich von Whistler. Empfehlenswert ist der rund 1,5 Km lange Spazierweg (one way) namens Nairn Falls Trail entlang eines tosenden Flusses, dessen Wasser durch die Gletscherschmelze schneeweiß erscheint. Dann gelangt man zu einer größeren Felsplatte, von der man den Wasserfall gut beobachten kann.

Bei unserem zweiten Ausflug ging es zum Joffre Lakes Provincial Park, eine knappe Stunde nördlich von Whistler.

Vom Besucherparkplatz führt ein wunderbarer Wanderweg zu den drei Joffre Gebirgsseen. Leider konnten wir den spektakulärsten Upper Joffre Lake nicht erwandern, denn wir hatten extremes Pech mit dem Wetter. Aber die beiden vorderen Seen sind auch schon mehr als sehenswert und bequem zu erreichen. Der farbliche Kontrast von türkisblauem Wasser und quietschgrünen Wassergräsern vor der Kulisse des 2.700 Meter hohen Matier Gletschers ist ein wahrer Augenschmaus.

Leider war es bei unserer Hinfahrt nach Whistler und während unseres kurzen Aufenthalts hier meist regnerisch und wolkenverhangen, nur ab zu kämpfte sich die Sonne etwas durch. Aber bei unserer Rückfahrt am nächsten Tag sind wir noch mit klarem Wetter und schöner (sichtbarer) Bergkulisse belohnt worden. Wenigstens ein schöner Abschluß.

 

Weitere Impressionen von Whistler

Unsere Unterkunft in Whistler

The Westin Resort & Spa

Eine bessere Lage findet man in Whistler kaum. Das großzügige und sehr schön ausgestattete Hotel liegt direkt an der Fußgängerzone und keine 100 m entfernt von den Liftanlagen.

Von der großen Lobby geht es ein Stockwerk hinauf zu einer kleineren hoteleigenen Ladenstraße. Hier befinden sich auch Restaurants und Bars.

Die Zimmer sind geräumig und sehr gemütlich eingerichtet. Nichts zu meckern.

www. Westin Whistler

Whistler war Teil dieser Reise

September 2013

Vancouver - Capilano - Whistler - Sunshine Coast - Vancouver Island - Campbell River - Tofino - Ucluelet - Parksville - Qualicum Beach - Nanaimo - Victoria

 

Diese Tour auf der Karte ansehen