Aufregende Hängepartie

Der Capilano Suspension Bridge Park liegt etwa 20 Autominuten nördlich von Vancouver. Ein Ausflug hier her ist für jeden Vancouver Besucher ein Muß! Er ist zwar recht überlaufen, dafür aber auch sehr aufregend.

Mitten in den Coast Mountains erstreckt sich der Park in dichter Wildnis um eine tiefe Schlucht herum. Die besondere Attraktion ist die über 130 m lange frei schwingende Seilbrücke. Es ist ziemlich wackelig, aber absolut sicher. Ein beruhigendes Schild weist darauf hin, dass die Konstruktion 1.300 Menschen (oder 96 Elefanten) gleichzeitig den Übergang ermöglicht.

Die an zwei dicken Seilen hängende Brücke überspannt das 70 m tiefe Tal des Capilano Rivers und man hat einen herrlichen Ausblick auf die Natur.

Die Brücke ist aber nur ein Highlight dieses Parks. Nicht entgehen lassen sollte man sich den Cliffwalk. Über eine an den Felsen befestigte Stahlkonstruktion verläuft ein halbrunder und sehr schmaler Holzsteg. Sehr aufregend, denn zu beiden Seiten geht es steil bergab und man hat etwas das Gefühl, über dem Tal zu schweben.

Auf der anderen Seite der Suspension Bridge erstreckt sich ein großer Park, über gut ausgebaute Wege und Holzstege kann man sehr schöne Wanderungen unternehmen.

Von Baum zu Baum

Eine weitere Faszination erwartet einen mit dem Treetops Adventure. Über Hängebrücken geht es in bis zu 30 m Höhe von Baum zu Baum durch den herrlichen Regenwald. Dieser besteht hauptsächlich aus riesigen Douglasfichten, die bis zu 1.300 Jahre alt sind.

Nature´s Edge Boardwalk

Sehr schön ist auch der Nature´s Edge Boardwalk. Über Holzstege geht es durch den dichten Wald an der Schlucht entlang. Man hat gute Aussichten auf die Suspension Bridge, den Fluß und die ausgiebige Natur. An kleinen Teichanlagen kann man sich ausruhen und trotz der recht großen Besucherzahlen hat gibt es dennoch ruhige lauschige Ecken. 

Ein Falkner erklärt einem Interessantes über die Lebensgewohnheiten der einheimschen Greifvögel und hier kann man auch eine über 1.300 Jahre alte Douglasie, einen über 60 Meter hohen Nadelbaum, bestaunen.

Coho Loop Wanderung

Verläßt man nun den Suspension Bridge Park und fährt über die Capilano Road etwa 15 Minuten nach Norden, so gelangt man zu einer Lachsaufzuchtstation. Hier kann man die Lachse auf künstlich angelegten Wasserstufen flussaufwärts springen sehen.

Besonders schön sind die Wanderwege, die von hier abgehen. Wir sind den Coho Loop gelaufen, ein Rundweg von rund 40 Minuten, der durch dichte Waldgebiete und entlang eines veträumten Flusses verläuft. In den Vormittagsstunden hängen noch Nebelschwarten über dem Fluß, eine besonders schöne Stimmung.

Uni und Anthropology Museum

Auf dem Rückweg nach Vancouver empfehlen wir noch einen Abstecher in das Universitätsviertel. Es geht über die von Studenten bevölkerte und lebhafte 4 th Avenue Richtung Westen. Die Besonderheit des Uni Viertels ist das Museum of Anthropology, eine der führenden Ausstellungen über die Kultur der First Nations ist hier zu bewundern. Dabei dürfen Totempfähle natürlich nicht fehlen.

Eine weitere Besonderheit ist der Botanische Garten mit seinen zahlreichen Pflanzenarten. Auch hier kann man über sehr schmale Seilstege erhöht durch die Natur spazieren, wunderbar.

Zurück geht es Richtung Vancouver City, aber man sollte den NW Marine Drive entlang fahren. Von diesem aus hat man nochmal einen schönen Ausblick auf Burrard Inlet und es gejht dann zum Spanish Banks Beach Park und hier staunt man nicht schlecht: an einem ausgiebigen Sandstrand mit Panoramablick auf Ozeandampfer und die Rocky Mountains sonnen sich die Locals. Das hätten wir in Vancouver so nicht vermutet.

Ein schöner Abschluß eines erlebnisreichen Tages geht von hier aus mit einem schönen Sonnenuntergang zu Ende.

 

Weitere Impressionen von Capilano

 

Unsere Unterkunft bei Capilano

Capilano und das Universitätsviertel haben wir von Vancouver aus erkundet. Die Beschreibung unserer Unterkunft gibt es dort.

Capilano war Teil dieser Reise

September 2013

Vancouver  -  Capilano  -  Whistler  -  Sunshine Coast  -  Vancouver Island  -  Campbell River  -  Tofino  -  Ucluelet  -  Parksville  -  Qualicum Beach  -  Nanaimo  -  Victoria

 

Diese Tour auf der Karte ansehen