Refugium für Millionäre Individueller Reisebericht von Boca Raton & Palm Beach

Von Miami aus geht es auf der 1 A (Ocean Blvd.) von Fort Lauderdale bis Palm Beach. Der erste Teil ab Lauderdale ist noch recht unspektakulär bis man Boca Raton erreicht. Ab hier kommt man wahrlich ins Staunen, eine Riesenvilla neben der anderen. Man merkt sofort, hier leben die Wohlbetuchten und genießen das Leben.

So einfach bekommt man diese aber nicht zu sehen, meist sind sie hinter großen Toren und in großen Parks versteckt. Am besten kann man diese jeweils vom Strand aus bewundern.

Zwischen Boca Raton und Palm Beach gibt es nur begrenzte Zugangsmöglichkeiten zum Strand, meistens reihen sich die Villen aneinander, man bleibt unter sich mit quasi privaten Stränden.

Es gibt aber einige öffentlich zugängliche Strände, die allesamt sehr schön sind.

Uns hat insbesondere der Boynton Beach Oceanfront Park (Foto rechts) sowie der zentrale South Beach in Boca Raton gefallen. Beide glänzen jeweils mit einem weitläufigen und recht breiten Strand.

Restaurant Tipp

Wenn man nun etwas Hunger verspürt, dann sollte man vom South Beach in Boca Raton auf der Palmetto Park Road eine halbe Meile landeinwärts fahren. Hier liegt das Luff´s Fish House, ein sehr nettes, im maritimen Stil gestaltetes Restaurant mit sehr guten Fischgerichten.

Bei schönem Wetter sitzt man auf einer der schönen Terrassen und lässt sich vom äußerst aufmerksamen Personal verwöhnen. Dieses Restaurant können wir sehr empfehlen.

Je weiter man nach Palm Beach kommt, umso größer und beeindruckender werden die Villen. Im Zentrum von Palm Beach besticht das legendäre Breakers Hotel als Wahrzeichen dieses Ortes. Unweit hiervon entfernt liegt die Main Street mit netten kleinen Restaurants, hier treffen sich die wohlbetuchten Einheimischen.

Tipp: An der Main Street liegt das Testa´s Restaurant (Aktualisierung 11.2019: Schade, das Restaurant gibt es scheinbar nicht mehr). Ein traditionelles Lokal (seit 1921 hier), gemütlich eingerichtet mit schnellem und gutem Service. Auf der Terrasse sitzt man um zu sehen und gesehen zu werden.

Die Speisen sind sehr lecker und obwohl das Durchschnittsalter der Gäste bei gefühlten 65 Jahren liegt, fühlt man sich mehr als wohl.

Das Highlight in Palm Beach ist das Flagler Museum an der Coconut Row. Diese 55 Zimmer Villa ist ein sehenswertes Museum in einer fantastischen Lage und man erfährt sehr anschaulich alles über das Lebenswerk von Henry Morrison Flagler.

Flagler Museum

Dieser in unserer Region weitestgehend unbekannte Amerikaner war der Mitbegründer von Standard Oil und wurde zu einem bedeutenden Ölmagnaten. Ferner war er ein Pionier der Eisenbahngeschichte. Er baute entlang der Ostküste Floridas die Florida East Coast Railway und erstellte zahlreiche Luxushotels entlang der Strecke, so z.B. auch das vorgenannte Breakers. Sehenswert!

 

Weitere Impressionen

Boca Raton und Palm Beach war Teil unserer folgenden Reise:

Januar 2013:

Miami - Boca Raton - Palm Beach - Hutchinson Island - Crystal RiverHomosassa Springs - Clearwater - St. Petersburg - Bonita Springs - Ft. Myers - Big Cypress NP