Manatees hautnah

Das Gebiet um Crystal River und Homosassa Springs ist geprägt durch eine unberührte Natur, lagunenartige Wasserwege und insbesondere durch heisse Quellen, die für eine konstante Wassertemperatur von rund 23 Grad Celsius sorgen. Durch die Vermischung von Süß- und Salzwasser findet man hier eine reichhaltige Unterwasserwelt vor.

Das Highlight sind hier aber natürlich die Manatees (Seekühe), die insbesondere in den Wintermonaten das warme Wasser schätzen. Diese werden immer wieder von den Antriebsschrauben der Motorboote verletzt, da sie meistens nur knapp unter der Wasseroberfläche vor sich hin schwimmen. Deshalb ist bei Bootsfahrten auch besondere Vorsicht geboten.

Nachdem wir hier angekommen sind, haben wir auch gleich von unserem unten beschriebenen Hotel aus eine solche Bootstour unternommen.

Von unserer Unterkunft in Crystal River aus sind es rund 20 Minuten mit dem Auto und man steht am Eingang des Homosassa Springs Wildlife State Park. Eine Ausflug hier hin ist ein Muß.

Tipp: Der Park verfügt über zwei Eingänge, der Haupteingang an der U.S. 19 ist meist überlaufen, besser der ruhigen West Entrance am Fishbowl Drive benutzen. Von hier aus gelangt man auch schneller zu den Attraktionen.

Der erste Anlaufpunkt ist ein großes natürliches Bassin mit zahlreichen Manatees, die hier gewärmt von den warmen Quellen die Wintermonate verbringen.

Besonders toll ist eine Beobachtungsplattform mit Unterwasserfenstern. Von hier aus kann man diese teils bis zu 4 Meter großen und sehr gemütlichen Tiere in aller Ruhe beobachten. Das sind irgendwie unförmige und unwirkliche, aber liebenswerte Lebewesen, die einen in den Bann ziehen.

Diesen Aussichtspunkt sollte man morgens gleich ansteuern, da sieht man die Manatees am besten und noch dazu aus nächster Nähe. Ab etwa 11 Uhr kommen dann die Besuchermassen und dann wird es voll.

Spaziergang durch den Park

Ein knapp einstündiger, gut ausgeschilderter Rundweg führt durch den Park und man zieht dabei an vielen einheimischen Tierarten vorbei, die allerdings teilweise leider in Gehegen gehalten werden. Die meisten Tiere, insbesondere die Manatees, leben aber in völliger Freiheit hier. 

Es ist ein schöner Spaziergang auf gut ausgebauten Wegen durch eine üppig grüne Landschaft. Es ist natürlich eine Art Zoo, aber sehr schön gemacht. In der Umgebung gibt es auch noch mehrere Anbieter, die Schwimmen mit den Manatees anbieten. 

Zwischen Crystal River und Homosassa zweigen von der U.S.19 einige Straßen ab, die allesamt als Sackgasse vor dem Meer enden. Wir sind die meisten von diesen gefahren und alle sind von wunderbarer landschaftlicher Schönheit.

Insbesondere der Fort Island Trail durch den Crystal River Preserve State Park hat uns gefallen. Zuerst gehts an versteckten Anlegestellen von Shrimp-Kuttern vorbei, dann über ein paar Bücken in eine abwechslungsreiche Vegetation. Am Ende steht man vor einem kleinen Pier mit Anglern und einem Strand.

RESTAURANT TIPPS

Wir hatten unser Hotel ohne Verpflegung gebucht. In Crystal River können wir 3 Lokale sehr empfehlen:

Zum Frühstück ins Grannie´s Restaurant, direkt an der Ecke U.S.19 und der Straße zu unserem Hotel, absolut authentisches einfaches Lokal mit riesigen Frühstücksportionen. Zum Lunch oder Dinner sollte man das Cracker´s Bar & Grill (tolle Fleisch- und Fischgerichte mit Terrasse am Wasser) und Charlie´s Fishhouse (beste und absolut frische Fischgerichte, sehr beliebt bei den Einheimischen) besuchen. Beide liegen am Suncoast Blvd., etwas nördlich des Zentrums.

Gestärkt kann man dann einen wunderbaren Spaziergang machen durch den Crystal River State Park. Im Besucherzentrum am kleinen Hafen mitten im Park gibt es gutes Infomaterial und Karten.

Zahlreiche Wandermöglichkeiten unterschiedlicher Länge werden geboten. Natur pur mit etwas Südstaaten-Flair, denn teilweise geht es durch große Waldgebiete mit vielen von Spanish Moos umwucherten Bäumen.

Eine gute Autostunde nördlich liegt Cedar Keys. Die Fahrt dorthin ist nicht sonderlich spektakulär, der Ort selber auch nicht. In den Reiseführern wird Cedar Keys als eine Art Naturschönheit angepriesen, wir empfanden es als schön, aber nicht mehr.

Der Ort ist klein, es gibt einen Pier mit sehr touristischen Läden und Lokalen.

Interessant anzusehen sind aber die kleinen Fischerbetriebe entlang der Straße, sollte man ruhig mal anhalten und reinschauen.

Weitere Impressionen von Crystal River

Unsere Unterkunft in Crystal River

PLANTATION ON CRYSTAL RIVER

Dies ist mit Abstand die schönste Unterkunft in dieser Region, liegt direkt am Wasser auf einem sehr großen Areal mit viel Grün und Spanish Moos behangenen Bäumen.

Gepflegte Zimmer, die kürzlich renoviert wurden, mit schönem Wasserblick. Restaurant, Pools große Rasenflächen, sehr geeignet auch mal zum relaxen. Dieses Hotel ist bei Hochzeitspaaren sehr beliebt.

Von der eigenen kleinen Marina kann man Bootstouren unternehmen. Alles in allem sehr schön und empfehlenswert.

www. Plantation on Crystal River

Crystal River und Homosassa war Teil unserer folgenden Reise:

Januar 2013

MiamiBoca RatonPalm Beach — Hutchinson Island — Crystal River — Homosassa Springs — ClearwaterSt. PetersburgBonita Springs — Ft. Myers — Big Cypress NP