Margaret River - Weingenuß am Meer

Wir flogen von Kununurra über Broome nach Perth. Dann sind es noch gute 2,5 Stunden Fahrt Richtung Süden bis in die Margaret River Region. Nach 40 Grad Hitze im Norden waren die 15 Grad Temperaturunterschied eine Wohltat.

Als Ausgangspunkt für unsere Aktivitäten hier haben wir uns Yallingup ausgesucht. Dies ist ein kleiner beschaulicher Ort am Wasser mit einem sehr schönen Strand und luxuriösen Unterkünften.

Die Besonderheit an dieser Region ist die vielfältige Natur, verschiedenste Waldarten, Weiden, herrliche Küstengebiete mit einsamen Stränden und das alles in Kombination mit zahlreichen Weingütern und fantastischen Restaurants. Erholung, Sightseeing und Genuß in Einem, perfekt.

Keine 15 Minuten Fahrt südlich von Yallingup liegen die Canal Rocks. Das sind sehens- und erlebenswerte Felsen mit äußerst interessanten Gesteinformationen. Am schönsten sind diese zum Sonnenuntergang, da leuchten sie und viele Menschen versammeln sich dann mit einem Gläschen Wein hier.

Direkt nebenan liegt Smiths Beach mit einem weitläufigem Sandstrand, aber auch einer starken Brandung. Hier kann man Surfer beobachten oder auch einen Spaziergang entlang der Mündung des Margaret Rivers unternehmen. Hier herrscht eine völlig entspannte Atmosphäre. Außer ein paar Ferienapartements und einem Restaurant gibt es hier nur pure Natur.

Dies ist auch ein sehr beliebter Treffpunkt zum Sonnenuntergang.

Fast ein Muß ist ein abendlicher Spaziergang am Smiths Point. Man fährt die Smiths Beach Road bis zum Ende, der letzte Kilometer ist eine gut befahrbare Schotterpiste, stellt sein Auto an dem kleinen Parkplatz ab und läuft über die Felsen im leuchtenden Abendlicht.

In dieser Region kann man einige spektakuläre Höhlen besichtigen. Direkt in Yallingup erwartet einen die Ngilgi Cave mit fantastischen Stalagmiten und Stalagtiten. Vom kleinen Besucherzentrum wird man mit einem Ranger zum Höhleneingang geführt. Nach dem steilen Abstieg kann man dann die weitläufige Höhle auf eigene Faust erkunden.

Schmale beleuchtete Wege führen ins Innere mit unzähligen Tropfsteinformationen. Es werden auch Touren in Regionen des weit verbreiteten Höhlensystems angeboten, die für den normalen Besucherverkehr nicht zugänglich sind, abenteuerlich mit Helm und Taschenlampe.

Wenn man in dieser Region ist, dann muß man natürlich auch ein paar Weingüter besuchen. Die meisten liegen entlang der Cave Road, die Yallingup mit dem etwa 80 km südlich liegenden Städtchen Augusta verbindet. Eine weitere Ansammlung findet man rund um die Stadt Margaret River.

Tipp: Etwa 4-5 Km von Margaret River entfernt liegt das versteckte Weingut Leeuwin Estate. Man fährt erst durch ein kleinen Wald und dann erscheint das mit wildem Wein eingewachsene Landgut. Hier gibt es ein tolles Restaurant, gediegen, aber nicht steif und phantastische Gerichte. Nicht gerade günstig, aber es lohnt sich!

Vor dem Weingut finden immer wieder große Konzerte statt mit international bekannten Künstlern wie Simply Red, Sting & Co. Wenn die große Festwiese frei ist, kann man auch mit dem Helicopter zum Essen einfliegen.

Wer sich neben dem herrlichen Essen und Wein in den vielen Weingütern nach etwas Süßem sehnt, der sollte der Margaret River Chocolate Company einen Besuch abstatten.

Diese liegt zwischen Yallingup und dem Ort Margaret River. Hier kann man die verschiedensten Schokoladensorten probieren und natürlich auch kaufen. Lecker!

Fährt man weiter die Cave Road Richtung Süden kommt man zum Boranup Forest. Von der Hauptstraße biegt man rechts in einen unbefestigten Feldweg ein, der einen durch einen märchenhaften und imposanten Wald führt.

Dieser besteht aus Karri-Trees, den drittgrößten Bäumen der Welt. Die Bäume erreichen eine Höhe von teils über 60m. Es ist eine sehr schöne Fahrt, der Weg führt dann auch wieder auf die Hauptstraße.

Mitten in diesen riesigen Waldgebieten findet man weitere tolle Höhlen wie die Mammoth Cave oder die Lake Cave. Letztere haben wir besucht und auch diese ist wärmstens zu empfehlen.

Vom Empfangsgebäude führt ein schmaler Weg zu einem riesigen Krater, den man erst einmal von einer Besucherplattform bestaunen kann. Dann gehts über ein langes und recht steiles Treppensystem auf den Grund dieses Kraters. Die geführte Tour geht dann wiederum durch eine enge Felsspalte -Achtung, Kopf einziehen- ins Innere der Höhle. Neben den zahlreichen Tropfsteinformationen beeindruckt der unterirdische See, in dem sich riesige Stalagtiten spiegeln. Tolles Erlebnis.

Das wirtschaftliche Zentrum dieser Region ist der Ort Margaret River, hier kann man sich mit allem eindecken, was man braucht. Der Ort ist nett und hat viele schöne Restaurants, aber wenn man schon in dieses Gebiet fährt, dann zieht es einen doch eher in die schöne Natur.

Von unserem unten beschriebenen Hotel Heritage Trail Lodge haben wir eine sehr schöne kleine Wanderung unternommen. Von Rotary Park aus führt der River Walk am idyllischen Fluß entlang in den Wald zu einem See. Hier kann man über eine Brücke auf die andere Seite wechseln und auf dem Rückweg gehts noch an einem kleinen Museumsdorf vorbei.

Tipps: Im Ort Margaret River können wir zwei Restaurants empfehlen. Allen voran das Brewhouse, das sich am Ortsrand direkt neben dem unten beschriebenen Hotel befindet. Die Location ist super, man sitzt auf der großen Terrasse oder im Garten unter schattenspendenden Bäumen. Ungezwungene Atmosphäre, einfache, aber leckere Gerichte und immer gut besucht, insbesondere von jüngeren Menschen.

Im Ort dann noch das Swings Taphouse mit teils raffiniert angerichteten Speisen und einem überaus freundlichen Service. Sehr nettes Lokal und von der kleinen mit Weinreben umhangenen Terrasse kann man das Treiben im Ort beobachten.

Nördlich von Yallingup liegt der Cape Naturaliste National Park. Dieser ist einer der Hauptattraktionen dieser Gegend und wartet mit zahlreichen Buchten und Wanderwegen auf.

Ziel eines jeden Besuchers ist erst einmal die Spitze dieser Halbinsel mit dem -recht kleinen- Leuchtturm. Von hier aus führen viele Wanderpfade unterschiedlicher Länge durch eine buschige und farbenfrohe Landschaft.

Innerhalb dieses Parks liegt der Meelup Regional Park mit einer wunderschönen Küstenstraße. Vorbei geht es an großen Sandstränden, verträumten kleinen Buchten und schönen Aussichtpunkten.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, kleinere Wanderungen zu unternehmen oder auch einfach nur am Strand zu liegen. Mit etwas Glück kann man sogar vorbeiziehende Wale beobachten. Ein entspannender Ort, aber am Wochenende auch recht gerne von den Einheimischen besucht.

Tipp: Am Wasser gibt es ein schön gelegenes Restaurant, dessen Personal aber leider völlig überfordert ist und durch Unfreundlichkeit glänzt. Viel besser und uneingeschränkt zu empfehlen ist das Wise Vineyard Restaurant in einem schönen Weingut mit herrlichem Blick auf Rebstöcke und das Meer. Essen ist sehr gut, freundliche Bedienung und eine tolle Location. Aber unbedingt reservieren!

Leuchtturm von Kap Leeuwin

Etwa 50 km südlich von Margaret River liegt Augusta. Das sehenswerte Highlight hier ist der Leuchtturm von Kap Leeuwin. Man kann diesen besteigen, noch schöner ist jedoch der Blick von der felsigen Küste auf den knapp 40 m hohen Turm. Am Ticketoffice bietet eine unscheinbares Café hervorragende kleine Gerichte und Süßes.

Schöne Weingüter

Wir haben viele Weingüter besucht und wollen nachfolgend noch eine Auswahl derjenigen erwähnen, in denen wir nicht nur eine gute Weinprobe gemacht haben, sondern auch köstlich gespeist haben.

Cullen Winery: An der Caves Road zwischen Yallingup und Margaret River liegt dieses Weingut mit einem sehr netten, nicht allzu großem Restaurant. Man wird sehr aufmerksam bedient und die Speisen sind auf höchstem Niveau. Besonders schön sind die Terrasse und der Garten. Kulinarisches Erlebnis mit Blick auf die Weinreben.

Etwa 5 Fahrminuten südlich von Yallingup liegt etwas versteckt das hervorragende Restaurant Little Fish. Man sitzt auf einer schönen Terrasse mit Blick auf einem kleinen See und bekommt erlesene Speisen serviert. Toller Service, tolle Location und sehr gute Gerichte auf ebenfalls sehr hohem Niveau. Nicht gerade billig, aber unbedingt ausprobieren.

Etwa 5 Km südlich von Margaret River öffnet zum Lunch das Restaurant im Weingut Watershed seine Türen. An einem Sonntag waren wir schon fast verzweifelt, denn nahezu alle Restaurants, die wir angefahren sind, waren ausgebucht. Dann stießen wir zufällig auf dieses sehr große Weingut. Man sitzt in einem eher großen Speisesaal, der aber schön eingerichtet ist, man ist hier eher auf größere Gruppen eingestellt. Dann wurde unser Essen serviert und wir waren begeistert. Wiederum ein kulinarisches Highlight und ein sehr freundlicher Service. Von der Terrasse aus hat man einen tollen Blick auf die weitläufigen Weinreben.

Im Weingut Robert Oatley, wiederum an der Caves Road zwischen Yallingup und Margaret River, haben wir zwar nicht gespeist, wollen es aber wegen seiner besonders schönen Gartenanlage nicht unerwähnt lassen. Man passiert das große Einfahrtstor, fährt dann an einem See und Weinreben vorbei zum Weingut, in dem sich ein sehr ansprechendes Restaurant befindet. Direkt davor liegt ein großer Rosengarten, der einen Besuch wert ist.

Wie eingangs schon erwähnt, beschränken wir uns hier auf einer Auswahl unserer kulinarischen Erlebnisse. Für alle Restaurants in Weingütern gilt, dass man sich über die Öffnungszeiten informieren sollte (viele haben nur an Wochenenden auf und die meisten nur mittags) und unbedingt reservieren sollte.

Impressionen von Margaret River Region

Hier gehts zur Bildergalerie mit weiteren Impressionen.

Unsere Unterkünfte in der Margareth River Region

Seashells Yallingup

Mitten im winzigen Ort Yallingup liegt dieses Apartment-Hotel in traumhafter Lage direkt angrenzend an einen schönen Park und mitten im Grünen. Die Zimmer sind sehr groß und sehr schön eingerichtet. Man kann sich hier bestens auch selbst versorgen, es gibt eine komplett eingerichtete Küche und auf der eigenen Terrasse genießt man dann den schönen Ausblick auf die üppige Vegetation sowie auf unzählige Papageien.

Direkt angrenzend befindet sich das Caves House Hotel mit einem guten Restaurant. Man kann natürlich hier auch frühstücken oder man entscheidet sich für den ebenfalls hier befindlichen General Store mit einem authentischen und einfachen Café, das augenscheinlich von den Einheimischen gern besucht wird.

Sehr schöne Unterkunft.

www. Seashells Yallingup

Heritage Trail Lodge

Am Stadtrand des Ortes Margaret River liegt diese kleine Lodge. Obwohl sie an der recht stark befahrenen Hauptstraße liegt, bekommt man von dieser nicht viel mit, denn bis auf 2 Zimmer sind alle zur straßenabgewandten Seite ausgerichtet. Man blickt von den eigenen kleinen Terrassen in den direkt angrenzenden Wald und kann sich bei Vogelgezwitscher entspannen.

Um vom Empfang mit Frühstücksraum zu seinem Zimmer zu gelangen, schreitet man über Holzstege durch dichtes Grün zu seinem Häuschen, es kommt ein wenig Jungle-Feeling auf. Die Zimmer sind gemütlich und schön eingerichtet, in der Badewanne mit Wirlpool-Funktion und Kerzenschein kann man es sich gut gehen lassen.

Schöne Lodge und man ist in 10 Gehminuten im Ort oder kann direkt von hier aus Wanderungen unternehmen.

www. Heritage Trail Lodge 

Windmills Break Retreat

Etwas außerhalb des Ortes Yallingup liegt dieses traumhafte Hotel, mitten im Grünen. Es verfügt lediglich über 13 Zimmer, die sehr schön eingerichtet sind. Man sollte versuchen, Zimmer Nr. 6 oder 7 zu bekommen, die sind am schönsten mit großer eigener Terrasse und Blick in den riesigen parkähnlichen Garten.

Es gibt einen großen Pool, weitläufige Liegewiesen umrahmt von sehr gepflegtem und dichtem Grün. Innen sitzt man am offenen Kamin auf gemütlichen Ledersofas. Hier wird auch eine gute Dinnerkarte angeboten, aber der Service ist leider insgesamt verbesserungsfähig. Ansonsten empfehlenswert.

www.Windmills Break

Margaret River Region war Teil unserer folgenden Reisen:

September 2012

Singapur - Darwin - Mary River NP - Kakadu NP - Kununurra - Purnunulu NP mit Bungle Bungles - Kimberley - El Questro - Perth - Margaret River

Dezember 2017

Perth - Cervantes - Mandurah - Yallingup - Margaret River - Pemberton - Walpole - Denmark - Albany - Esperance - Cape Le Grand NP - Singapur 

Tour auf der Karte ansehen