Schöner Zwischenstopp ... und mehr

Im April 2010, September 2012 und Dezember 2017 machten wir auf unserem Weg nach Australien je einen Zwischenstop in Singapore. Man liest immer wieder, es sei eine sterile und langweilige Stadt. Diesen Eindruck hatten wir nicht. Im Gegenteil, es ist eine abwechslungsreiche und kontrastreiche Stadt. Zum einen die Wolkenkratzer, das moderne Singapore und zum anderen die dazwischen noch vorhandene und gepflegte traditionelle asiatische Bebauung mit bunten Läden, Restaurants und fröhlichen Menschen. Eine schöne Stadt für einen kürzeren Zwischenstopp.

Tipp: In jedem Fall zu empfehlen ist eine Stadtrundfahrt mit einem Sightseeing-Bus. Das Ticket gilt den ganzen Tag und man kann an zahlreichen Stationen ein- und aussteigen. So kann man die Stadt und alle Sehenswürdigkeiten bestens erkunden.

Weiterhin ist eine Bootsfahrt zu empfehlen, es gibt mehrere Strecken. Wir haben die "Standard-Fahrt" unternommen durch das Zentrum von Singapore. It´s fun!

Weltberühmt und wirklich sehenswert ist der Botanische Garten. Dieser ist riesig, man kann locker einen halben Tag hier verbringen. Wege führen durch verschiedene Themengebiete, ein Regenwald ist ebenso dabei wie auch Seen und Ursteingärten.

Ziemlich in der Mitte des Parks gibt es ein paar Einkehrmöglichkeiten und einen Kiosk.

Besonders schön ist das Halia Restaurant dort, man speist in einem kleinen Garten mitten im dichten Grün bei gutem Essen.

Das absolute Highlight in diesem Park ist der Orchideen Garten. Der Eintritt ist kostenpflichtig, aber uneingeschränkt empfehlenswert. Hier gibt es über 1.000 verschiedene Orchideenarten in allen Formen und Farben. Eine wahre Blütenpracht und wunderschön angelegt.

Tipp: Zum Lunch oder noch besser zum Dinner sollte man das Jumbo Seafood @ Riverside ausprobieren. Hier gibt es unschlagbare Chilli Crabs, eine regionale Spezialität. Man sitzt auf einer großen Terrasse direkt am Fluß, schönes Ambiente und fast nur Lokals.

Seit Mitte 2012 gibt es als Erweiterung des Botanischen Gartens die Gardens by the Sea. Diese liegen direkt am Wasser, etwa 20 Autominuten vom eigentlichen Park entfernt.

Dies ist die neue Attraktion von Singapur, eine ebenfalls sehr große Grünanlage mit riesigen Gewächshäusern und in Baumform gestalteten Stahlkonstruktionen. Der Bewuchs dieser "Bäume" wird langsam immer dichter und irgendwann einmal werden diese wie Riesenbäume aus einer anderen Welt aussehen.

Man kann eine Rundfahrt mit Elektroautos machen, tolle Anlage.

Ende 2017 machten wir auf dem Weg nach Australien erneut einen Zwischenstop in Singapur und haben uns die im Süden der Stadt liegende Insel Sentosa Island angesehen.

Hier findet man alle nur erdenklichen Attraktionen wie die Universal Studios, Freizeitparks, Underwater World, Erlebnisbäder und vieles mehr. Am Wochenende herrscht hier großer Trubel.  

Der andere Teil der Insel ist eher geprägt von Stränden und netten Restaurants am Meer. Hier ist es deutlich ruhiger und man kann sich herrlich entspannen, ideal nach einem langen Flug.

Impressionen von Singapore

Hier gehts zur Bildergalerie mit weiteren Impressionen.

Unsere Unterkünfte in Singapore

Mandarin Oriental

Wir wohnten auf Empfehlung hin im Mandarin Oriental. Das war eine sehr gute Empfehlung! Sehr geschmackvoll, extrem freundlicher und zuvorkommender Service.

Das Hotel liegt sehr günstig mitten in der Stadt, man kann fußläufig alles von hier aus unternehmen. Man sollte ein Zimmer mit Blick auf die Stadt buchen, ein toller Ausblick.

Das Frühstücksbuffet ist einfach sagenhaft, so etwas haben wir noch nie erlebt. Eine kulinarische Reise um die Welt, es gibt einfach alles. Man hat schon seine Schwierigkeiten, sich bei dieser Auswahl zurecht zu finden. Wow!

www.mandarinoriental.com/singapore

Sofitel Singapore Sentosa Resort & Spa

Dieser Resort auf Sentosa Island ist wunderbar. Es liegt mitten im Grünen und bis zum Meer sind es nur wenige Minuten zu Fuß. Die Anlage ist weitestgehend offen gehalten, man sitzt im Restaurant, der Lounge oder der Bar und blickt auf Palmen und tropische Gewächse während eine schöne Brise für etwas Abkühlung sorgt. Archtektonisch sehr ansprechend und alles ist überaus gepflegt. Der Service im gesamten Hotel ist erstklassig.

Die Zimmer sind sehr geschmackvoll eingerichtet, man spürt den Luxus um einen herum. Ein sehr empfehlenswertes Hotel, wo man sich nach einem langen Flug wunderbar erholen kann und rundum verwöhnt wird. Sogar die Füße kann man sich in einem kleinen Bassin von kleinen Fischen "sauber essen" lassen. Tolle Erfahrung.

www. Sofitel Sentosa Resort

 

Swissotel Merchant Court

Dieses liegt sehr zentral am Clarke Quay mit schönem Blick auf den Fluß. Die Lage ist perfekt, man kann alles zu Fuß bequem erreichen und in diesem Viertel gibt es eine große Dichte an Restaurants, Bars und Ausgehmöglichkeiten.

Das Hotel ist sehr schön, äußerst gepflegt und verfügt neben einem großen Pool über gut ausgestattete und geräumige Zimmer.

Am besten eines bestellen mit Blick in den Pool-Innenhof und den Fluß.

www.Swissotel Merchant Court

Crown Plaza Changi Airport

Gerade wenn es Richtung Australien oder weiter geht, ist es doch sehr erholsam, zumindest eine Nacht in Singapur zu bleiben. Insbesondere bei den Verbindungen mit Lufthansa und Singapore Airline passt das recht gut, denn man kommt am frühen Abend in Singapur an, Beine ausstrecken im schönen Bett und am nächsten Morgen weiterfliegen.

Für einen solchen Zwischenstop eignet sich das Flughafenhotel Crown Plaza sehr gut und es ist auch wirklich zu empfehlen. Alles tip top, schönes und ruhiges Zimmer entweder mit Blick auf das Flugfeld oder einen schönen Palmengarten mit Pool. Nach einem Begrüßungsgetränk an der Bar haben wir im hoteleigenen chinesischen Restaurant köstlich gespeist, war wirklich gut. Und bis zum Gate sind es gerade einmal 4-5 Gehminuten.

www. Crown Plaza

In Singapur waren wir in den Jahren 2010, 2012 und 2017, jeweils als Zwischenstop auf dem Weg nach Australien.