Smith Rock - Beeindruckend

30 Fahrminuten nördlich von Bend liegt eine der schönsten Sehenswürdigkeiten dieser Gegend, der Smith Rock State Park.

Dieser ist zwar im Vergleich zu den großen Canyons in Nevada oder Utah recht klein, aber landschaftlich ein Traum. Vom zentralen Parkplatz aus führt ein kurzer Weg zum Canyon Trail, einem schmalen und gut ausgebauten Wanderweg, der an der Kante der Schlucht entlang verläuft. Empfehlenswert ist der Besuch in den frühen Morgen- oder späteren Nachmittagsstunden, da ist das Licht jeweils am schönsten.

Wenn man den Canyon Trail erreicht hat, eröffnet sich ein grandioser Ausblick auf den Crooked River sowie die orange-bräunlich und rötlich erstrahlten Felswände.

Besonders imposant ist der südwestliche Teil des Weges, von dem man den besten Blick auf die teils bizarren Steilwände hat.

Dann geht es hinunter in den Canyon, ein recht steiler Weg führt Richtung Fluß und man erreicht den River Trail, der auf beiden Seiten des Crooked Rivers verläuft.

Auf der südlichen Seite läuft man auf einem schmalen sandigen Weg durch ein bewaldetes Gebiet, im Hintergrund stets die massiven Felsen. Hier kreuzen auch Rehe den Weg.

Die andere Seite des Flusses erreicht man über die einzige Brücke etwa in der Mitte des Canyons.

Hier verläuft der Wanderweg entlang der steilen Felswände unmittelbar am erfrischenden Wasser. Dieser Teil des River Trails ist bei den Besuchern sehr beliebt, öffnet er doch weitere Blickachsen auf diese wunderbare Landschaft.

Der Smith Rock Canyon ist auch ein Kletterparadies, man sieht immer wieder waghalsige Kletterer in den Steilwänden. 

Wer eine ausgiebigere Wanderung unternehmen will, der kann die rund 5 Kilometer lange Umrundung des Bergmassivs wählen. Dieser Weg ist in weiten Teilen schmal und steil, also mehr etwas für geübtere Wanderer.

Wenn man dann den Aufstieg zurück Richtung Ausgangspunkt beim Parkplatz bewältigt hat, sollte man noch einen Spaziergang entlang des Canyons nach Norden zu einem weiteren Viewpoint unternehmen.

Von hier aus hat man nochmal einen schönen Ausblick auf die Schlucht von einem neuen Blickwinkel. Wer noch in weiterer Wanderlaune ist, der kann von hier aus noch auf dem Homestead Trail in den nördlichen Teil des Canyons herabsteigen.

Bevor es nach einem tollen Ausflug zu diesem wunderbaren Canyon wieder zurück Richtung Bend geht, sollte man noch einen Abstecher zum Peter Skene Ogden State Scenic Viewpoint unternehmen. Diesen erreicht man über den Highway 97 Richtung Norden, es sind nur rund 10 Fahrminuten bis dort hin.

Hier überspannt die 1926 errichtete stählerne Crooked River Railroad Bridge auf einer Länge von gut 140 Metern den gleichnamigen Fluß. Bei einem kurzen Spaziergang durch einen schönen angrenzenden Park kann man sich an schönen Ausblicken auf den 100 Meter tiefen Canyon und die Brücke sowie eine weitere Eisenbahnbrücke erfreuen.

 

 

Weitere Impressionen vom Smith Rock

Der Smith Rock Canyon bei Bend war Teil unserer folgenden Reise:

August/ September 2019

Seattle - Mount Rainier - Mount St. Helens - Cannon Beach - Newport - Bend - Crater Lake - Mount Hood - Columbia River - Portland

Diese Reise auf der Karte ansehen