Küstenort mit präsidialem Charme Unser individueller Reisebericht von Kennebunkport

Kennebunkport ist ein sehr netter kleiner Ort, der in der Saison zahlreiche Touristen anzieht. Entlang der Hauptstraße namens Dock Square reihen sich kleine Läden und Restaurants aneinander.

Man sollte einmal hier entlang schlendern und insbesondere noch ein Stück weiter in die Spring Street laufen. Dort nimmt der Touristenandrang ab, es gibt einige kleine Cafés und eine schöne, weithin sichtbare Kirche.

Bekannt ist Kennebunkport für die herrschaftliche Sommerresidenz des ehemaligen US Präsidenten George W. Bush. Diese befindet sich südöstlich des Ortes an der Ocean Avenue. Das Anwesen thront auf der vom Secret Service abgeschirmten Halbinsel Walkers Point.

Aus der Ferne kann man es aber bestaunen und der Weg dorthin ist ebenfalls sehr empfehlenswert. Entlang dieser Ocean Ave. befinden sich weitere schöne Häuser, die man bei einem Spaziergang entlang der Küste ansehen kann.

Ebenfalls an dieser Straße liegt die sehenswerte St. Ann´s Episcopal Church, eine aus großen Natursteinen erbaute Kirche. Die Lage ist fantastisch, Gottesdienste direkt am Meer.

Tipp: Um die Mittagszeit ist es im Ort immer recht hektisch und voll. Unweit des unten beschriebenen Hotels liegt das Mabels´s Lobster Claw Restaurant, ein einfaches Lokal mit sehr guter Küche. Authentisches Essen mit überwiegend Einheimischen, wir waren hier auch noch zum Abendessen mit herrlichen Hummergerichten.

Fährt man die Route 9 Richtung Westen, so gelangt man zunächst zum Rachel Carson National Wildlife Refuge, wo man eine schöne kleine Wanderung unternehmen kann.

Auf einem gut ausgeschilderten Rundweg geht es durch dichtes Waldgebiet und an Wasserarmen des Little Rivers entlang. Es gibt immer wieder Aussichtpunkte zur Wildbeobachtung.

Fährt man die Route 9 noch ein Stück weiter, so gelangt man zum Wells Reserve at Laudholm. Hier gibt es eine ehemalige Farm mit schön restaurierten Gebäuden zu sehen.

Das Gut liegt auf einem riesigen Gelände, das man nach Herzenslust erkunden kann.

Über 10 Kilometer Wanderwege führen durch verschiedene Waldgebiete, über bunte Wiesen und auf Stegen durch Feuchtgebiete. Es gibt sogar einen Strand, der am Ende des Wanderweges beginnt und zunächst steinig ist, weiter hinten jedoch wird dieser sandig. Eine sehr abwechslungsreiche und schöne Landschaft.

Auf dem Rückweg nach Kennebunkport sollte man dann die ausgeschilderte Abzweigung Richtung Lords Point und den Beaches nehmen. Man gelangt dann zur Beach Avenue und dem ersten schönen Strand bei Lords Point. Hier ist nicht so viel los, sodass man ein ruhiges Plätzchen am Strand findet.

Fährt man die Ocean Avenue etwas weiter, so erscheint der Hauptstrand des Ortes, eine lang gezogene Bucht mit breitem Sandstrand. Man merkt sofort, dass dieser anscheinend beliebter ist, dies liegt sicherlich auch an der Nähe zu Kennebunkport und deutlicheren Ausschilderung.

Landschaftlich sehr schön ist auch noch ein Ausflug in den Nordosten von Kennebunkport. Wieder auf der Route 9 fuhren wir bis Biddeford Pool, einem netten kleinen Küstenort. Neben dem schönen Küstenabschnitt mit Fischern und Freizeitsportlern gibt es hier eine große Sumpflandschaft, den sog. Pool.

Hier kann man eine Pause einlegen im urigen Gartenlokal F O Goldthwaite [&] Pool Lobster Co., man sitzt auf Gartenbänken mit leckeren Kleinigkeiten und herrlichem Meerblick.

Einen weiteren netten Küstenort können wir empfehlen, Cape Porpoise Harbor. An der Hauptstraße befinden sich Cafés und schöne Ferienhäuser. Einbiegen in die Pier Road und am Ende erwartet einen ein kleiner Hafen mit mit Fischern, Lobsterfängern und zwei Restaurants. Das eine ist einfach gehalten mit Selbstbedienung und Terrasse, das andere heisst Pier 77 und bietet gute Gerichte in einem gepflegten Ambiente.

 

Mehr Impressionen von Kennebunkport

Unsere Unterkunft in Kennebunkport

The Nonantum Resort

Dieses Hotel liegt südlich des Ortes direkt am Kennebunk River. Die Gebäude sind in maritimer Holzkonstruktion errichtet und liegen auf einem sehr großen Grundstück mit Rasenflächen, Pool und Sitzgelegenheiten mit Blick auf das Wasser und einen kleinen Bootshafen.

Die Zimmer sind sehr geschmackvoll eingerichtet, es lohnt sich, eines mit Wasserblick zu nehmen. Sehr schön und entspannend ist es, neben dem hoteleigenen Leuchtturm bei einem köstlichen sundowner den Tag ausklingen zu lassen.

www.Nonantum Resort

Kennebunkport war Teil unserer folgenden Reise:

September 2016

Kennebunkport - Boothbay Harbor - Camden - Acadia National Park - White Mountains - Adirondack mit Lake Placid - Lenox - Poughkeepsie - Plymouth - Cape Cod

Diese Tour auf der Karte ansehen