Flamingos und Fledermäuse

Die Hazienda Santa Rosa liegt etwa 65 Km südwestlich von Merida, ein guter Ausgangspunkt für weitere sehenswerte Maya Stätten sowie Celestun mit seinen Stränden, Mangroven und Flamingos.

Die Hazienda ist wiederum sehr schön und wir hatten das Glück, daß wir eine Suite bekamen mit eigenem Pool und Garten. Wow! Mehr dazu wie immer unter "Unsere Unterkunft".

Hazienda Santa Rosa

Von hier aus fuhren wir nach Celestun. Es gibt zwei Möglichkeiten, dort hin zu kommen: die mit rund 70 Km kürzere Strecke führt über Chunchucmil, wobei diese sehr schlecht ausgebaut mit mit riesigen Schlaglöchern. Die Strecke über die Autobahn und Uman ist gut doppelt so weit, zeitlich aber gleich oder gar schneller.

Welcome to Celestun

Insbesondere die letzten 15 Km vor Celestun sind landschaftlich sehr schön, man fährt durch große Schilfgebiete und begegnet vielen Vogelarten.

Gleich nach dem Ortseingang links liegt der kleine Hafen mit den Ausflugsbooten. Diese fassen rund 15 Personen, wir hatten wiederum Glück und hatten eine Einzelfahrt mit einem gut Englisch sprechendem Botsführer.

Flamingos in Celestun

Wir fuhren keine 10 Minuten und schon sah man hunderte, ja gar tausende von hellrosa leuchtenden Flamingos. Das Wasser ist sehr seicht und man fährt durch vorgegebene Fahrrinnen. Dabei kommt man aber teils sehr nah an diese wunderschönen Tiere heran und kann diese in aller Ruhe beobachten.

Dann ging die Fahrt weiter durch einen Mangrovenwald, hier sieht man Krokodile und seltene Vogelarten. Am Ende erreicht man ein unterirdisches Wasserloch, aus dem Süßwasser in das Salzwasser-Flußbett fließt. Hier gibts viele Fische.

Auf dem Rückweg nochmal ein beeindruckender Blick auf diese Leuchtkraft der Flamingos. Diese Tour ist ein Muß!

Nach dieser Bootsfahrt ging es in den Ort, ein kleiner Abstecher an den Hauptplatz mit seinen farbenfrohen Häusern und dann an den Strand. Hier trifft man fast nur Einheimische an und findet auch verschiedene Restaurants.

Tipp: Unbedingt das Restaurant Los Pampanos ausprobieren.

Dieses ist etwas gepflegter als viele andere Lokale hier, man sitzt direkt am Strand und bekommt riesige Fischportionen in allen Variationen zu einem guten Preis-/ Leistungsverhältnis.

Höhle von Calcehtok

Am Nachmittag entspannten wir noch etwas in der Hängematte auf unserer Hazienda. Gegen 16 h fuhren wir nach Calcehtok, das liegt etwa 20 Km östlich von Santa Rosa. Dort gibt es das größte Höhlensystem Yucatans. Dieses ist nur teilweise begehbar, aber völlig unerschlossen. Vor dem Höhleneingang stehen ein paar Einheimische, die sich als Führer anbieten. Es gibt dort keine Beleuchtung, also sollte man eine Taschenlampe und Wasser mitnehmen.

Zuerst steigt man abenteuerlich hinab in einen Krater und von hier aus in das Höhlensystem. Es herrscht eine enorme Luftfeuchtigkeit, alles beschlägt und irgendwann erkennt man diese riesigen, teils 30 Meter hohe Höhlen mit Tropfsteinen und Kristallgestein.

Das Besondere erlebt man aber erst bei Einbruch der Dunkelheit. Da stellt man sich an den Kraterrand und kaum ist die Sonne untergegangen fliegen tausende von Fledermäusen aus den Höhlen heraus. Ein wirkliches Spektakel, das allerdings nur etwa 2 Minuten andauert.

Impressionen von Celestun und Calcehtok

Hier gehts zur Bildergalerie mit weiteren Impressionen.

Unsere Unterkunft - Hazienda Santa Rosa

Diese Hazienda ist wiederum eine sehr empfehlenswerte Unterkunft. Sie liegt aber, entgegen der anderen Hazienden, in einem kleinen Dorf. Man fährt also erst einmal durch eine kleine holprige Dorfstraße mit einfachen Behausungen durch ein großes Tor auf die Vorfahrt der Hazienda. Luxus pur neben einfachem Leben, das war uns etwas unangenehm, aber die Menschen sind sehr freundlich und es gibt keinerlei Probleme.

Die Anlage an sich ist sehr schön, ein Haupthaus mit großen Terrassen, ein markanter Pool und eine ehemalige Kirche. Die Zimmer sind entweder am Haupthaus angeschlossen oder - wo wir wohnten - in einem separaten Gebäude gleich nebenan.

Man sollte versuchen, in dem Nebengebäude ein Zimmer zu bekommen, da hat man einen eigenen Pool, riesige eigene Terrassen, einen wiederum sehr großen eigenen Garten und geräumige Suiten mit Vorraum, Wohn- und Schlafbereich sowie großem Bad.

Sehr gepflegt und geschmackvoll.

www.Hazienda Santa Rosa

Celestun und Santa Rosa waren Teil unserer folgenden Reise:

Januar 2011

Cancun - Tulum - Merida - Uxmal - viele Maya Stätten - Kaba - Labna - Edzna - Campeche - Celestun - Chichen Itza - Ek Balam - Playa del Carmen