Pongola - Black Rhinos ganz nah

Der Pongola Nationalpark liegt etwa 20 Km südlich der Grenze zwischen Südafrika und dem Swasiland. Die Landschaft hier ist sehr geprägt durch den Pongolapoort Dam, der einen großen See namens Lake Jozini entstehen ließ in den Ausmaßen des Bodensees.

Die Landschaft ist hügelig, trocken und von recht offener Vegetation. Nur in der Nähe des Sees findet man dichteres Grün an. Das Fantastische an dieser Gegend sind die Farbenspiele der Natur: rote Erde, gelber Busch und blaues Wasser. Insbesondere in der Dämmerung toll.

Bis auf Löwen kann man hier nahezu alle Tiere bewundern. Das Schöne ist, dass dieser Park noch vom großen Touristenansturm verschont blieb und nur sehr wenige Safari-Fahrzeuge im Park unterwegs sind. Hier sind die Tiere noch nicht so sehr an Menschen gewöhnt, sind also recht scheu. Das bedeutet zwar, dass man nicht sofort das Wild entdeckt, aber auch mehr Ursprünglichkeit und Abenteuer erlebt.

Von der Lodge aus werden morgens und nachmittags jeweils Fahrten angeboten.

Die absolte Besonderheit dieses Parks sind die Black Rhinos, also die Spitzmaulnashörner. Diese trifft man recht selten an und hier findet man die größte Dichte dieser Tiere in ganz Südafrika an.

Diese sind in der Regel sehr scheu und deutlich gefährlicher als die White Rhinos, also die Breitmaulnashörner. Wir hatten sehr großes Glück und konnten eines dieser Black Rhinos aus ziemlicher Nähe erleben. Es kam dann aber so nah, dass es auch unserem Ranger Björn nicht mehr geheuer war und wir flüchteten.

Ein weiteres Highlight ist eine Bootsfahrt auf dem Lake Jozini. Diese werden ebenfalls von den Lodges angeboten und stellen ein sehr abwechslungsreiches Safari-Abenteuer dar.

Es geht gegen 16.00 h los und man fährt bis kurz vor Dunkelheit über den See. An den Ufern gibt es viele Vögel, Reptilien, Antilopen, Nilpferde und White Rhinos zu bestaunen. Insbesondere Letztere im schönen Licht der untergehenden Sonne vom Wasser aus beobachten zu können gefiel uns sehr.

Impressionen vom Pongola NP

Hier gehts zur Bildergalerie mit weiteren Impressionen.

Unsere Unterkunft im Pongola NP

White Elephant Lodge

Diese Lodge liegt mitten im Pongola Nationalpark, etwa 20 Minuten Fahrt vom Gate auf einer unbefestigten Straße. Sie liegt traumhaft auf einer kleinen Anhöhe mit Blick auf den Pongolapoort Dam, ein See in den Ausmaßen des Bodensees.

Aus dem ehemaligen Farmhaus entstand eine wunderschöne und sehr geschmackvoll eingerichtete Lodge mit großen Terrassen, Garten, Pool und Liegestühlen. Entspannung pur vor fantastischer Kulisse und extrem freundlichem und aufmerksamen Service.

Man wohnt in sehr luxuriös eingerichteten Zelten, die um die Lodge mit jeweils großem Abstand verteilt sind. Natürlich auch mit Außendusche im Busch!

Ein großes Lob an unseren Ranger Björn, mit ihm hatten wir tolle Safarifahrten durch den Park und eine unvergeßliche Bootsfahrt.

www.White Elephant Lodge

Pongola war Teil unserer folgenden Reise:

Mai 2009

Johannesburg - Drakensberge - Wetlands im Südosten - Pongola - Swasiland - Madelane - Krügerpark - Sabi Sabi - Blyde River Canyon