Hluhluwe - Umfolozi Park Unser individueller Reisebericht mit tollem Safari-Erlebnis

Im Mai 2012 besuchten wir diesen ältesten Nationalpark Afrikas. Er liegt etwa 270 Km nördlich von Durban und ca. 50 Km westlich von St. Lucia. Als Ausgangspunkt zur Besichtigung dieses Parks eignet sich letztgenanntes Städtchen oder eine Unterkunft rund um die Stadt Hluhluwe.

Ausgesprochen wird es übrigens "Schluschluwie" und dieses Game Reserve ist eine wirkliche Empfehlung. Das hügelige Gelände unterscheidet dieses Gebiet deutlich von anderen Game Parks. Big Five und eine sehr abwechslungsreiche und schöne Naturlandschaft, was will man mehr.

Durch den Park führt jeweils eine geteerte Straße von Nord nach Süd sowie eine von Ost nach West. Es gibt aber zahlreiche unbefestigte Straßen, die ein authentischeres Safari-Erlebnis ermöglichen. Man fährt mit seinem eigenen Wagen durch diese herrliche Landschaft und trifft die üblichen Tiere wie Elefanten, Giraffen, Büffel, Antilopen verschiedenster Art sowie Kleintiere und Vögel an.

Es gibt hier auch Löwen, Leoparden und andere Raubkatzen, aber diese haben hier beste Möglichkeiten, sich in dem hügeligen und dichten Gelände zu verstecken, sodass es schwierig ist, diese zu sehen.

Einkehr - Tipp

Im gesamten Park gibt es nur eine Einkehrmöglichkeit für ein Lunch oder Frühstück, nämlich das Hilltop Camp. Es liegt, wie der Name schon sagt, auf einem Hügel mit tollem Ausblick.

Das Restaurant, Terrasse und Bar sind sehr schön, es gibt einfache, aber gut schmeckende Gerichte. Einfache Übernachtungsmöglichkeiten stehen auch zur Verfügung.

Die beste Zeit, das Wild zu beobachten sind die frühen Morgenstunden (Park öffnet um 6.00 h) und die späten Nachmittagsstunden (und schließt um 17.30 h). Wenn man also wie wir außerhalb des Parks wohnt, sollte man sich rechtzeitig auf den Weg machen.

Man kann hier getrost einen vollen Tag oder gar mehrere verbringen, schließlich umfasst der Park 960 km², es gibt also genug zu erkunden.

Empfehlenswert sind die wenigen, über den Park verteilten Hides, also in den Busch gebauten Aussichtspunkte. Diese sind durch natürliche Baumstammkonstruktionen "eingezäumt" und ermöglichen, das Auto gesichert zu verlassen und in aller Ruhe die Tiere zu beobachten.

Natürlich braucht man auch hier etwas Glück, aber die Tiere sind ja meist in Bewegung und wenn man etwas abwartet, dann erscheint auch meist das Wild.

 

Impressionen vom Hluhluwe Umfolozi

 

Unsere Unterkunft bei Hluhluwe

FALAZA GAME PARK

Wir haben uns bewußt eine Unterkunft außerhalb des Parks gesucht, denn die staatlichen Camps im Park sind, naja recht einfach und schönes Wohnen gehört für uns zum Urlaub dazu.

Das Falaza liegt etwa 30 Fahrtminuten vom Park entfernt, in der Nähe des Städtchens Hluhluwe. Es ist ein eigener kleiner Game Park mit Wild, das bis an die sehr schön eingerichteten Zelte herankommen. Alles gut gepflegt, Pool, Restaurant und ein großer, vom Wild gesicherter Garten runden den insgesamt positiven Eindruck ab.

www. Falaza Game Park

Hluhluwe war Teil unserer folgenden Reise:

Mai 2012

Durban — St. LuciaWetland Park — Hluhluwe Umfolozi National Park — Pongola National ParkSwasilandKrüger Park SüdHazyviewSabi Sands — Hoedspruit — Kapama