Safari an der Garden Route

Es gibt nicht viele Möglichkeiten zwischen Kapstadt und Knysna/ Plettenberg eine echte Safari zu erleben, denn die großen Wildtierreservate liegen nun einmal im Addo Nationalpark oder im Krüger Park bzw. im Nordosten von Südafrika.

Zwischen George und Mossel Bay liegt dieses private Reservat und man muss sagen, es ist wirklich schön. Zwar merkt man den Angestellten eine gewisse Routine an, aber die gesamte Einrichtung und der Service sind sehr gut. Natürlich ist Botlierskop nicht mit einem Krüger Park vergleichbar, aber die hügelige Landschaft ist sehr schön und man kann bei den Game Drives durchaus viele Tiere sehen, außer Elefanten. Dafür lebt hier eine große Gruppe von Nashörnern, den man sehr nahe kommt.

Also: durchaus empfehlenswert, wenn man an der Gardenroute ist oder von Kapstadt aus ein Safarierlebnis haben möchte.

Impressionen von den Safaris

Unsere Unterkunft

BOTLIERSKOP PRIVATE GAME RESERVE

Das äußerst schön ausgestattete Haupthaus liegt auf einem Hügel mit großer Terrasse und herrlichem Ausblick. Sehr geschmackvoll eingerichtet ist das hierin befindliche Restaurant sowie der Loungebereiche mit offenem Kamin. Direkt neben der Hauptterrasse befindet sich ein Infinity-Pool, hier kann man sich also erfrischen und dabei Natur und Wild beobachten.

Man wohnt in sehr gut ausgestatteten Zelten, die sich weitläufig um und an dem Hügel verteilen. Man kann sich mit Elektroautos dort hinfahren lassen oder aber auch sicher zu Fuß diese erreichen. Jedes Zelt hat eine schöne Terrasse und einen tollen Badbereich mit Badewanne sowie Außendusche.

Die Lage an der Garden Route hat seinen Preis, aber es lohnt sich, wenn man nicht die Zeit hat, in die großen Parks wie Krüger oder Addo fahren zu können. 

www. Botlierskop Private Game Reserve