Hat was von Sleepy Hollow

Wer kennt ihn nicht, den Mystery-Filmklassiker Sleepy Hollow mit Johnny Depp. Wir besuchten die Neue Hakeburg an einem bewölkten, kalten und etwas düsteren Wintertag und haben eine Stimmung erlebt, die an diesen Film erinnerte.

Unweit hinter der Stadtgrenze südlich von Berlin liegt dieses imposante Anwesen. Es wird umringt von alten Bäumen auf einer Fläche von über 400.000 m² und dierektem Zugang zum Machnower See. Durch ein markantes Eingangstor läuft man eine rund 500 Meter lange Allee auf einen Hügel hinauf und steht dann vor dieser Burg, die leider ungenutzt ist und immer weiter verfällt. Durch dem Park führen ein paar Wege und am Wasser entlang verläuft der Buga-Wanderweg.

Einige Fußminuten entfernt kann man noch die Schleuse von Kleinmachnow besuchen und dort in einem Biergarten einkehren.

Und so kommt man zur Neuen Hakeburg: